26 | 03 | 2017

Herzlich willkommen auf der Website des Erzbischöflichen Friedrich-Spee-Kollegs in Neuss!

Sie sind hier richtig, wenn Sie

  • sich für Weiterbildung interessieren,
  • als Erwachsene das Abitur nachholen wollen,
  • die Fachhochschulreife erwerben wollen,
  • sich für den 2. Bildungsweg auf einem Weiterbildungskolleg interessieren,
  • aus Neuss kommen oder Umgebung - Düsseldorf, Meerbusch, Willich, Dormagen, Krefeld, Mönchengladbach, Heinsberg, Rommerskirchen, Bedburg, Grevenbroich.

Kontakt

  • Anschrift:
    Paracelsusstr. 8
    41464 Neuss
  • Telefon:
    02131-98160
  • E-Mail:
    schule@spee-kolleg.de
  • Fax:
    02131-9816-20
  • Schulleitung
    Herr OStD i.K. Norbert Keßler (Schulleiter)
    Herr Michael Escher (Stellvertretender Schulleiter)
  • Sekretariat:
    Frau Dorothea Radtke
    Öffnungszeiten:
    Mo-Fr, 8.00 Uhr - 13.30 Uhr

Ihr Weg zu uns

Zweifeln - das Thema des 3. Fastenimpulses

Nachdem in der letzten Woche ein Film zur Entstehung des Hungertuches mit Informationen zum Künstler gezeigt worden war, wurde am heutigen Montag mit der biblischen Erzählung vom kritischen Apostel Thomas  das Thema des Zweifelns in den Vordergrund gestellt. Dieser Apostel kann nicht sofort glauben, dass Jesus als Auferstandener erschienen ist. Damit steht er exemplarisch für die Menschen, denen es schwer fällt,  „einfach so“ zu glauben – weil sie zweifeln. In Anknüpfung an diese Erzählung hatte die Schulgemeinschaft die Möglichkeit,  ihre Zweifel und damit verbundenen Hoffnungen auf rote Papierblüten zu schreiben und in eine Schale zu stecken. Daran angeschlossen war die Bitte an Gott, die Zweifel in Zuversicht zu verwandeln und die Hoffnungen zu erfüllen. In den nächsten beiden Wochen wird mit der Beschriftung weiterer Blüten zu den jeweiligen Themen ein „buntes Blumenfeld“ entstehen.

"Ich bin, weil du bist" - Gedanken zum Misereor-Hungertuch als erster Fastenimpuls

Mit einem gemeinsamen Impuls zur Fastenzeit startete die Schulgemeinde am Montagmorgen im Atrium. Im Mittelpunkt stand das diesjährige Misereor-Hungertuch mit seinem Motto „Ich bin, weil du bist“. Dieses ist identisch mit einem afrikanischen Sprichwort. Es verweist auf die Vorstellung, dass Menschsein wesentlich bedeutet, Teil eines Beziehungsnetzes zu sein. Gedanken und Reflexionen hierzu trug als Vertreterin der Fachschaft Religion Martina Ansorge vor.   

 

Der gemeinsame Morgenimpuls ist eine Einladung an alle, Zeit für Besinnung und Ruhe zu finden. Während der Fastenzeit sind alle herzlich eingeladen, diese Chance jeden Montagmorgen um 8:15 Uhr für sich zu nutzen.

22.4.2016: Kardinal Woelkis Stellungnahme zur AfD

Schulmagazin der Schulabteilung im Erzbistum Köln

Hier gehts zum neuen Schulmagazin