19 | 10 | 2019

Zeugnisvergabe der Abendrealschule für Menschen mit Migrationshintergrund

Erstmalig erhielten am Spee-Kolleg zehn Studierende mit Migrationshintergrund ihr Zeugnis der Fachoberschulreife.

Von Daniela Parpart, 14. Juli 2019

Am Donnerstag, den 11. Juli 2019 fand eine ganz besondere Veranstaltung am Friedrich-Spee-Kolleg statt. Erstmalig erhielten zehn Studierende mit Migrationshintergrund ihr Zeugnis der Fachoberschulreife. Kollegleiter Norbert Keßler und Klassenlehrer Hans-Peter Tannert ließen in ihren Reden die letzten zwei Jahre noch einmal Revue passieren. Beide fanden lobende Worte für die gelungene Integration der Studierenden, die größtenteils aus Syrien, aber auch aus anderen Ländern, wie den Philippinen und Marokko stammen. Besonders betonten sie dabei die Fröhlich- und Freundlichkeit aller Studierenden, die uns Lehrerinnen und Lehrer jeden Morgen freundlich begrüßt haben. Wir freuen uns ganz besonders darüber, dass sieben der zehn Absolventen nach den Sommerferien in unser Kolleg übergehen werden, mit dem Ziel, dort die Hochschulreife zu erwerben. Das Kollegium und die Schulleitung sind Stolz auf diesen Erfolg und wünschen den Studierenden viel Erfolg auf ihrem weiteren Lebensweg!

Zurück