22 | 03 | 2019

Die Fastenimpulse im Sommersemester 2019 - Das MISEREOR-Hungertuch: "Mensch, wo bist du?"

Seit mehr als dreißig Jahren sind die Misereor-Hungertücher zentraler Bestandteil der Fastenaktionen der katholischen Kirche. Auch in diesem Jahr steht das Hungertuch wieder im Zentrum unserer Impulse zur Fastenzeit.

Meditation - Der erste Fastenimpuls

von Daniela Parpart, 11. März 2019

 

An diesem Montag, den 11.03.2019 fand der erste Impuls zur Fastenzeit in unserem Atrium statt, bei dem auch das aktuelle Hungertuch, gestaltet vom norddeutschen Künstler Uwe Appold, vorgestellt wurde. Uwe Appold, hat für sein Kunstwerk den Titel "Mensch, wo bist du?" gewählt, der auf die Frage, die Gott Adam und Eva gestellt hat, als er sie nach dem Sündenfall im Paradies suchte. Auch heute ist diese Frage noch von tragender Bedeutung, denn sie fragt nach der individuellen Verantwortung der Menschen, für sich selbst, wie für andere. Versucht man einmal diese Frage für sich selbst zu beantworten, kommt man nicht umhin, in sich selbst hineinzuhören: Was mache ich gegen die Zerstörung der Schöpfung, die Ungerechtigkeit und die soziale Not?, so Appold. Auch wir als Schulgemeinde sollten uns, gerade jetzt in der Fastenzeit, die Frage stellen, welcher Verantwortung wir uns stellen sollten und uns bewusst machen, "dass wir als Menschen Verantwortung für die Welt haben, ob wir Christen sind oder nicht."

Zurück