21 | 07 | 2018

"Steh' auf' - leb' dein Leben - Jetzt!" - Die Abiturfeier im Wintersemester 2017/18

Die Abiturientinnen und Abiturienten des Wintersemesters 2017/18 wurden mit Gottesdienst und Abiturfeier verabschiedet.

Am Montag, dem 18. Dezember, fand die Abiturfeier des Wintersemesters 2017/18 statt, bei der diesmal 14 Abiturientinnen und Abiturienten ihr Hochschulzeugnis von Kollegleiter Norbert Keßler überreicht bekommen haben. Die Abiturfeierlichkeiten begannen mit einem Gottesdient, der unter dem Motto „Steh‘ auf – leb‘ dein Leben – Jetzt!“ stand und erstmalig vom neuen Schulseelsorger des Friedrich-Spee-Kollegs, Pfarrer Guido Dalhaus, abgehalten wurde. Aufgriffen wurde das Thema des Gottesdienst zunächst bei der Vorführung des Poetry-Slams „Eines Tages, Baby, werden wir alt sein“ der Bielefelder Studentin Julia Engelmann auf einer Video-Leinwand. Nachdem auch Pfarrer Dalhaus den Abiturienten ermutigende Worte mit auf ihren neuen Lebensweg gegeben hat, gingen die Feierlichkeiten im Atrium weiter. Dort hielt erst Kollegleiter Norbert Keßler eine Rede, in der er auf die ursprüngliche Bedeutung des Begriffs „Advent“ (advenire = ankommen) verwies und anmahnte, sich nicht von der Kommerzialisierung des Advents blenden zu lassen, bevor er den nun ehemaligen Studierenden der Q 2.2 mit auf den Weg gab, ihr Leben nicht nur gut, sondern besser zu gestalten. Im Anschluss daran bedankten sich Kim-Lisa Baumgarten und Sebastian Plath in einer emotionalen Ansprache im Namen aller bei den Lehrerinnen und Lehrern des Kollegs und hoben ihre Zeit am „Spee“ als „schönste Schulzeit ihres Lebens“ hervor. Einer der Höhepunkte der Festlichkeiten bildete sicherlich auch die gedichtete Rede von Katja Ormann, in der sie die in der Q 2.2 unterrichtenden Lehrerinnen und Lehrer auf äußerst unterhaltsame Art und Weise „auf die Schüppe“ genommen hat. Neben vielen Reden, die sowohl zum Nachdenken als auch zum Schmunzeln angeregt haben, gab es auch einige musikalische Höhepunkte zu verzeichnen. So gab der Chor des Spee-Kollegs unter der Leitung von Dr. Adalbert Grote eine Version des Songs „One“ aus der Chorus Line zum Besten. Außerdem beeindruckte die „geheimnisvolle Lilian“ alias Susan Alfter nicht nur mit gesangs- sondern auch mit außerordentlichem schauspielerischen Talent bei ihrer Performance von „Surabaya – John“ aus der musikalischen Komödie „Happy End“. Besonders hervorzuheben sind in diesem Rahmen sicher auch die Gesangseinlagen unserer ehemaligen Studierenden Adelya Shreder, die unter anderem ein Stück aus der Oper „La Boheme“ gesungen hat. Zum Abschluss der Feierlichkeiten wurde gemeinsam mit einem Glas Sekt angestoßen. Das Kollegium des Friedrich-Spee-Kollegs wünscht allen Abiturientinnen und Abiturienten des Wintersemesters 2017/18 viel Erfolg auf ihrem weiteren Lebensweg!

Zurück